Deutschkurse

Deutsch lernen in Stuttgart, am anglo-german institute: Das bedeutet Deutschunterricht mit erfahrenen Lehrkräften, die die deutsche Sprache lieben. Morgens, nachmittags oder abends, im Einzelunterricht oder in der Gruppe – Sie entscheiden, wie Sie lernen wollen! Wir beraten und begleiten Sie mit Kompetenz und Leidenschaft auf Ihrem Weg zur Prüfung, zum Studium, in den beruflichen Alltag oder bei Ihren privaten Sprachzielen. Der Unterricht ist abwechslungsreich und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Als langjähriges Mitglied im Sprachschulverband IALC (International Association of Language Centres) erfüllen wir höchste Qualitätsstandards im Hinblick auf Beratung und Unterricht sowie Kurs- und Prüfungsdurchführung.

Intensivkurse

Sie wollen schnell lernen und haben viel Zeit? Dann sind Intensivkurse genau das Richtige für Sie!
Wir bieten alle Niveaustufen in kleinen, mittelgroßen und großen Gruppen am Vor- und Nachmittag an.

Intensivkurse plus

In kleinen Gruppen können Sie am Vormittag Ihre Sprachkenntnisse schnell und effektiv verbessern. Am Nachmittag haben Sie Zeit, mit uns die Stadt und die Kultur des Landes kennenzulernen.

Abendkurse

Sie haben tagsüber viel zu tun, vielleicht arbeiten oder studieren Sie, und wollen dennoch Ihr Deutsch verbessern? Dann empfehlen wir Abendkurse. Alle Abendkurse werden in Kleingruppen mit Fokus auf das Sprechen unterrichtet.

Integrationskurse

Sie wollen an einem Integrationskurs teilnehmen? Sie bekommen Unterstützung vom BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) oder wollen diese beantragen?

Berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV)

Mit den berufsbezogenen Deutschkursen für die Stufen B2 und C1 können Sie sich optimal auf die Arbeitswelt in Deutschland vorbereiten. Voraussetzung ist der Abschluss eines Deutschkurses auf dem Niveau B1.

Einzelunterricht & Minigruppe

Sie wollen individuelle Schwerpunkte setzen und zeitlich flexibel lernen? Vielleicht haben Sie ein oder zwei Freunde, die das gleiche Ziel und dasselbe Sprachniveau haben?

Prüfungsvorbereitung

Sie wollen sich gezielt auf eine Prüfung vorbereiten? Zum Beispiel TestDaF oder telc B2? Hier finden Sie Blockseminare und andere Kursformate, separat buchbar oder als Ergänzung zu Ihren laufenden Kursen.

Spezialkurse

Hier finden Sie Kurse und Workshops zum Thema „Deutsch für den Beruf“ oder „Deutsch für spezielle Berufsgruppen“ (z. B. Ärzte). Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ein Aussprachetraining, einen Konversationskurs oder auch eine Kurskombination zu buchen.

GER-Sprachlevel

Unser Kurs- und Prüfungssystem basiert auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), der einen Überblick über alle Niveaustufen gibt und sie detailliert beschreibt. Dadurch ist die weltweite Einheitlichkeit bei der Einstufung in ein Sprachniveau gewährleistet.

Mehr

Einstufungstest

Wie schätzen Sie Ihre Sprachkenntnisse ein? Unser Test beginnt auf dem von Ihnen gewählten Niveau und passt sich an, je nachdem ob Ihre Antworten richtig oder falsch sind.

Zum Test

Hilfreiche Informationen rund um das Thema Visum

Wer braucht kein Visum?

Staatsangehörige der Europäischen Union, Islands, Liechtensteins, Norwegens und der Schweiz benötigen kein Visum für die Einreise nach Deutschland.

Staatsangehörige, deren Herkunftsland vom Auswärtigen Amt als „no visa“ gelistet ist, können für die Dauer von 90 Tagen in Deutschland bleiben. Die Liste können Sie hier einsehen.

Wer braucht ein Visum?

Staatsangehörige, deren Herkunftsland vom Auswärtigen Amt mit „yes visa“ gelistet ist, benötigen ein Visum. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören und ein Visum beantragen möchten, unterstützen wir Sie gerne mit einer kostenpflichtigen Bestätigung Ihrer Anmeldung zum Deutschkurs. In der Anmeldebestätigung wird die Dauer und die erfolgte Bezahlung des Sprachkurses bescheinigt. Folglich ist die Ausstellung der Bestätigung erst nach Erhalt der gesamten Kursgebühren möglich.  

Ich muss auf das Visum länger warten …

Sollte sich die Ausstellung des Visums verzögern, kann der Start des gebuchten Kurses innerhalb von zwölf Monaten bis zu zweimal ohne zusätzliche Kosten verschoben werden.

Mein Visumsantrag wurde abgelehnt…

Im Falle einer Visumsablehnung gilt Folgendes:

Einbehalten werden 30 % der bezahlten Kursgebühr; mindestens jedoch € 300,-.

Die Erstattung der restlichen Kursgebühr kann nur erfolgen, wenn uns das Original der Ablehnung des Visums vorliegt.